dianagabaldon.com dianagabaldon.com

Gästebuch

Ins Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Eure E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 34.239.176.54.
Der Eintrag im Gästebuch wird erst sichtbar, nachdem wir ihn geprüft haben.
Unter Umständen müssen wir Einträge bearbeiten, löschen oder nicht veröffentlichen.
1484 Einträge
Susanna Susanna aus Wiernsheim schrieb am 21. März 2024 um 20:22
Liebe Barbara, liebe Gästebuch-Freunde, anlässlich des Welttags der Poesie habe ich eine Bitte/Frage: Das lateinische Liebesgedicht "da mi basia mille..." von Catull, das in Claires Ehering graviert ist und das Claire zur Hochzeit vom ehemaligen Schulmeister und Bettler Hugh Monroe geschenkt bekommen hat, ist in der sehr freien englischen Übersetzung wunderschön von Diana verwendet:
Then let amourous kisses dwell
On our lips, begin and tell,
a thousand and a hundred score,
a hundred an a thousand more.
Leider sind die deutsche Übersetzungen, die ich finde alle sehr holperig und nicht so poetisch, ich weiß aber, dass es noch eine sehr schöne -wenn auch sehr freie- Übersetzung geben muss, die auch für die TV-Serie verwendet worden ist. Kennt diese jemand? Wo könnte ich denn suchen? Hat jemand eine Idee für mich?
Vielen Dank für Eure Hilfe 🤝
Susanna
Administrator-Antwort von: Bärbel Schnell
Ob sie es für die Serie übersetzt haben? Vielleicht von Crashaws Übersetzung, die ja wirklich _sehr_ frei ist?

Hast Du mal versucht, eine Zeile aus der Serie herauszuschreiben und bei Google einzugeben?
G. Halter G. Halter aus b. Ulm schrieb am 20. März 2024 um 6:27
...was für ein Blick auf Dianas Schreiben vor so vielen Jahren und wieder ein großes, großes Dankeschön dafür, dass sie immer weitergeschrieben und nicht aufgehört und uns diese einzigartige Geschichte geschenkt hat! Viele Grüße, G. Halter
Kerstin Kerstin aus Oberpfalz schrieb am 18. März 2024 um 7:36
Hallo Susanne, vielen lieben Dank.
Ja, jetzt kommt die Erinnerung zurück.
Ich weiß, ich sollte mal die Reihe nochmal lesen. Leider habe ich aktuell so eine Blockade zum lesen. Abends zum einschlafen kurz mal ins Begleitbuch schmöckern, aber stundenlanges lesen geht einfach nicht. Dabei hätte ich whl noch 100 Fragen. 😁 zB. Fergus könnte ein Nachfahre von Beauchamp sein.
LG Kerstin
Susanna Susanna aus Wiernsheim schrieb am 17. März 2024 um 22:49
Hallo Kerstin, die Briefe, die Claire & Jamie an Brianna und Roger aus der Vergangenheit schreiben, beginnen am 31.12.1776, da sind die Eltern noch in Anerika (siehe Buch 6 Epilog I) und werden nicht in einem Schreibtisch gefunden sondern im Jahr 1980 von Roger in eine Ahorntruhe mit der Aufschrift JEREMIA ALEXANDER IAN FRASER MACKENZIE im Nachlass des Reverends. (siehe auch Timeline Jahr 1980) Die Truhe war über die Jahrhunderte in einem Bankhaus in Edinburgh gelagert geewesen und von einem unbekannten Mann an Rogers Vater übergeben worden. Aus Dianas Büchern geht nicht genau hervor bis in welches Jahr Jamie und Claire die Briefe geschrieben haben, da Brianna zwar alle Briefe gelesen hat, der Leser aber nicht genau erfährt was in den letzten Briefen noch steht. Allerdings kann man davon ausgehen, dass die Frasers nach der Rückkehr der jungen Familie nach Fraser's Rudge keine Briefe mehr geschrieben hat. Ich kann mich nicht erinnern ob in einem der Bücher ausdrücklich geschrieben wurde wann und wo Claire und Jamie die Truhe an das Bankhaus übergeben haben. Vielleicht weiß ja jemand von Euch anderen was dazu? Ich hoffe dir ein bisschen Klarheit verschafft zu haben, mir ist so als gäbe es auch noch einen Brief, der in einem Schreibtisch versteckt war aber von wem an wen fällt mir nicht mehr ein, sobald ich Zeit habe forsche ich mal....
Viele Grüße
Susanna
Administrator-Antwort von: Bärbel Schnell
Danke, Susanna.
Wann die Truhe bei der Bank deponiert wurde, bleibt unklar, es gibt nur eine grobe "Wegbeschreibung".

Der Brief im Schreibtisch ist von Frank an Brianna ... und wirft seine ganz eigenen Fragen auf, denn Frank muss ja mit sehr langem Vorlauf gewusst oder geahnt haben, dass Brianna ihn dort finden würde.
Kerstin Kerstin aus Oberpfalz schrieb am 17. März 2024 um 10:11
..... und vielen lieben Dank für den neuen Auszug aus Buch 10.

LG Kerstin
Kerstin Kerstin aus Oberpfalz schrieb am 17. März 2024 um 10:10
Hallo, ich brauche Hilfe oder ich muss die Bücher nochmal wälzen.😁
Gerade lese ich das Begleitbuch und komme nicht ganz klar. Brianna und Roger nutzen ja die Kommunikation von der Vergangenheit und Gegenwart über die Briefe im Schreibtisch. Meine Frage dazu: Wie kommen die Briefe in den Schreibtisch. Waren Claire und Jamie nachdem sie die Druckerpresse geholt haben
nochmal in Schottland?

LG Kerstin
Susanna Susanna aus Wiernsheim schrieb am 14. März 2024 um 14:46
Hallo Barbara, ich wollte nur mal so zwischendurch VIELEN DANK sagen für die vielen neuen Blogeinträge, die uns dieses Jahr schon erreicht haben! Es ist so schön immer wieder mal was Neues zu erfahren oder Auszüge aus Buch 10 zu bekommen, das ist fast so wie wenn man von Freunden, von denen man lange nichts mehr gehört hat, eine Postkarte aus dem Urlaub bekommt........DANKE, dass Ihr Euch so viel Zeit nehmt uns auf dem Laufenden zu halten! 🙂
Liebe Grüße
Susanna
Administrator-Antwort von: Bärbel Schnell
Immer wieder gerne. Danke!
Margrit Stiller Margrit Stiller aus Essen schrieb am 12. März 2024 um 11:44
Herzlichen Dank Frau Schnell, Sie haben den Knoten bei mir gelöst!
Administrator-Antwort von: Bärbel Schnell
🙂
Margrit Stiller Margrit Stiller aus Essen schrieb am 10. März 2024 um 20:31
Guten Abend Frau Schnell,
Ihr Hinweis an Johanna hatte mich ja erst zu meinem Beitrag animiert. Ja, die Hörbücher/CD's MP3 gibt es über den Buchhandel nicht mehr zu kaufen, ABER man kann sie gebraucht/antiquarisch erwerben. Entweder über ein örtliches Antiquariat, oder eben über eine von mir fälschlicherweise offen genannte Online-Plattform ( natürlich gibt es da auch mehrere). Und da Dianas Medien überall in den Öffentlichen Bibliotheken stehen, lohnt es sich, dort mal in das Hörbuchregal zu schauen. Ihre CD's sind (noch) ausleihbar. Lieben Dank für Ihre Bitte, den örtlichen Buchhandel zu nutzen! Ich gehe dort nie mit leerem Rucksack raus. Aus meiner Bibliothek allerdings auch nicht 😉 Herzliche Grüße - Margrit Stiller
Administrator-Antwort von: Bärbel Schnell
Ich glaube, wir haben hier ein Missverständnis.
Die von Birgitta Assheuer gesprochene Hörbuchfassung von "Ein Schatten von Verrat und Liebe" gibt es nicht antiquarisch, weil es sie nie auf CD gegeben hat. Sie ist erst ein knappes halbes Jahr alt. Leider gibt der Argon Verlag keine CDs mehr heraus, so dass man tatsächlich auf Streaming- bzw. Downloadportale angewiesen ist. Aber das Hörbuch existiert.

https://www.argon-verlag.de/hoerbuch/diana-gabaldon-outlander-ein-schatten-von-verrat-und-liebe-9783732406340
Margrit Stiller Margrit Stiller aus Essen schrieb am 9. März 2024 um 11:32
Tipp für Leonora aus München: Hörbuch Band 8 bei M****** für 20,49€ oder ggf. mal im Katalog der Stadtbibliothek recherchieren. Viel Glück!
Administrator-Antwort von: Bärbel Schnell
Liebe Margrit, bitte lies meine Antwort an Johanna.

Und bitte kauft Bücher, Hörbücher etc. falls irgend möglich beim unabhängigen Buchladen Eurer Wahl.
Johanna Da Silva Mansilhas Johanna Da Silva Mansilhas aus Freiburg im Breisgau schrieb am 8. März 2024 um 15:10
Hallo Leonora,
Taschenbuch Band 8 "Ein Schatten von Verrat und Liebe"
kannst Du bei T***** für € 20,00 kaufen
Liebe Grüße Johanna
Administrator-Antwort von: Bärbel Schnell
Und gern auch im unabhängigen Buchladen Deines Vertrauens 🙂

Es ging Leonora aber um das Hörbuch, nicht das Taschenbuch. Und die Hörbücher kann man leider seit einiger Zeit nicht mehr auf CDs kaufen, sondern nur noch zum Download. Vermutlich soll das der Müllvermeidung dienen bzw. CO2 einsparen und ist gut gemeint, aber ich finde es schade, dass die Fans die Wahl nicht mehr haben.
Leonora Leonora aus München schrieb am 8. März 2024 um 12:52
danke für das Schmankerl zum Geburtstag von Outlander!!

bin schon derartig gespannt auf alles Neue, danke dass es diese großartige Geschichte gibt, an alle Beteiligten!!!

ich vermisse eine Cd Ausgabe des 8. buchs eingelesen von Birgitta Assheuer, befürchte aber dass auch das 10. Buch nur auf Audible zu bekommen sein wird, wenns dann da ist??? WARUM??

und gibts einen Grund warum bei der Verfilmung die 7 Staffel 1.Teil nicht mit deutscher Übersetzung oder wenigstens Untertitel zu bekommen ist?

alles Outlander Begeisterten ein großartiges Wochenende
Administrator-Antwort von: Bärbel Schnell
Teil 1 der siebten Staffel kann auf Deutsch bei amazon prime gestreamt werden:
https://www.moviepilot.de/news/outlander-staffel-7-jetzt-schon-auf-deutsch-bei-amazon-prime-streamen-alle-wichtigen-infos-zum-staffelpass-1142017

Audible ist der Partner des Argon-Verlags, der die Hörbücher produziert. Es gibt alle Hörbücher nur bei Audible, die neueren, darunter auch Band acht gelesen von Birgitta Assheuer, nur noch im Stream.

Apple-Benutzer:innen können sich ihre Hörbücher ganz legal auf CD brennen:
https://praxistipps.chip.de/audible-hoerbuch-auf-cd-brennen-so-gehts_44920
Jutta Jutta aus Köln schrieb am 7. März 2024 um 21:47
Happy Birthday Outlander, sprich Diana Gabaldon 😀 ein wunderbarer Geburtstag 🌹🌹 und man soll die Feste feiern wie sie sich zeigen, 36 wäre ich auch noch gerne einmal, hatte aber in den Jahren jede Menge Spaß beim Lesen 🥰 Freue mich auf jedes weitere Buch 🤓 LG aus Köln
Bärbel Schnell Bärbel Schnell schrieb am 5. März 2024 um 13:19
Hallo, Ihr Lieben, ich hoffe, Ihr habt die neue Version der Timeline schon gesehen; wir haben in den letzten Tagen noch Fehlersuche betrieben.
Das ist natürlich keine vollständige Inhaltsangabe - die gibt es in "Die Welt von Outlander" - aber immerhin eine roter Faden für die Reise durch die Zeit(en).
Viel Spaß - und wenn Ihr noch Fehler findet (was bei so einem komplexen Ding fast unumgänglich ist), gern her damit!

https://dgabaldon.de/timeline-der-ereignisse/
Renate Renate aus Elsdorf schrieb am 29. Februar 2024 um 11:30
Hallo Andrea,

auf mein "Hilfeersuchen" hier im Gästebuch im letzten Jahr bekam ich verschiedene Vorschläge, u.a. Rob Roy Tours und travel europe. Nach etwas Recherche habe ich dann explore with us gefunden und dort gebucht. Die arbeiten mit travel europe zusammen, sitzen aber in Österreich und somit Euro-Zone. Für mich war damals entscheidend, dass ich in Euro überweisen konnte und keine Auslandsüberweisung mit Umrechnungskurs in Pfund machen musste. Eigentlich ein banaler Grund für meine Entscheidung, aber für mich ein Glücksgriff! Wenn du magst, schau mal auf deren homepage: www.explorewithus.eu .

viele Grüße, Renate
Administrator-Antwort von: Bärbel Schnell
Kleine Anmerkung: Wir veröffentlichen Eure Links und Tipps hier gern, können aber keine Garantie dafür übernehmen.
Jutta Jutta aus Köln schrieb am 28. Februar 2024 um 19:18
Okay Frau Schnell, ich habe es mir notiert. Zu meinem 80. Geburtstag wünsche ich mir Buch Nr.11 (noch ohne Titel) 😉 LG Jutta 😺
Susanna Susanna aus Wiernsheim schrieb am 28. Februar 2024 um 15:41
Ende? Vergesst nicht, wir reden hier von einer Fantasy-Reihe! Zeitreisen sind möglich und Zukunftsvisionen, es gibt Unsterbliche, Geister, Zombies und Magier! Alles ist möglich, wie wunderbar, ich freue mich auf das was kommt......und da kommt noch Einiges, könnte ich wetten.......
Susanna
Andrea Andrea aus Uffenheim schrieb am 28. Februar 2024 um 10:15
Hallo Renate und alle Fans,
ich bin auch ein begeisterter Leser von Claire und Jamie und hab die Bücher schon xmal gelesen. So verkürze ich mir die Wartezeit auf das neue Buch.
Renate was hast du genau für eine Schottland Reise gemacht? Ich habe es letztes Jahr gelesen aber mich würde der Anbieter interessieren denn ich möchte so etwas auch nochmal machen. Ich war schon zwei Mal in Schottland aber so eine Reise fehlt mir noch.
Allen Gleichgesinnten wünsche ich alles gute und das sich jeder die Wartezeit so versüßt wie er möchte.
Liebe Grüße Andrea
Auch ein herzliches Dankeschön an Sie Frau Schnell
Jutta Jutta aus Köln schrieb am 27. Februar 2024 um 22:00
Hallo Frau Schnell, mit Sicherheit ist es das Ende von Jamie (vielleicht auch Claire) aber ihre Familien sind nicht klein, ergo gibt es da eine Verlängerung, man sieht es ja bereits in dem Hinweis von Jamies Eltern. Danke für ihre Antwort und liebe Grüße 🥰😺
Administrator-Antwort von: Bärbel Schnell
Erstens steht nirgendwo geschrieben, dass das zehnte Outlander-Buch auch das letzte sein wird.
Zweitens ... reden wir hier von demselben Jamie, der zu Beginn des ersten Buchs als "Geist" in Inverness vor Claires Fenster steht und sie in die Vergangenheit ruft? Das sieht mir eher nach Endlosschleife als nach Ende aus 🙂
Jutta Jutta aus Köln schrieb am 27. Februar 2024 um 10:26
Und täglich grüßt das Murmeltier...... Ich hatte es schon einmal geschrieben, es ist wie das Warten auf einen neuen Harry Potter. Wenn es da ist, ist es DA. Alles hat ein Ende (nur die Wurst hat zwei) Die Vorfreude ist bekanntlich die schönste und die Zeit für Claire und Jamie ist eben Endlich, auch wenn es ein Zeiten Roman ist. Wir sind alle über die vielen Jahre älter geworden, auch Diana, freuen wir uns also auf das Ende und genießen die Zeit dazwischen mit dem nochmaligen lesen der Bücher 1 - 9 Liebe Grüße 🥰😺
Administrator-Antwort von: Bärbel Schnell
Das Ende?