dianagabaldon.com dianagabaldon.com

Gästebuch

Ins Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Eure E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 54.196.208.187.
Der Eintrag im Gästebuch wird erst sichtbar, nachdem wir ihn geprüft haben.
Unter Umständen müssen wir Einträge bearbeiten, löschen oder nicht veröffentlichen.
241 Einträge
G. Halter aus b. Ulm schrieb am 4. September 2018 um 9:46:
Liebe Barbara,
natürlich habe ich die unveröffentlichten Geschichten zuerst gelesen....Was ist Minerva nur für eine interessante Person und dieser Hal - wer hätte das gedacht?! Ich bin hin und weg! Jetzt widme ich mich in aller Ruhe den andere Geschichten, die ich ja schon kenne und nichtsdestotrotz mit großer Begeisterung wieder und wieder lesen werde!! Übrigens: die "Die Anmerkungen der Autorin" sind überragend. Viele Grüße an Sie und Diana, G. Halter
PS: Die Ausstattung des Buches ist wunderschön, wieder ein (nicht ganz so dicker wie sonst) Prachtwälzer!
Administrator-Antwort von: Bärbel Schnell
Danke für die lieben Worte - und ja, die Minerva-Geschichte hat mir auch besonders viel Freude gemacht 🙂

VG, B.S.
G. Halter aus b. Ulm schrieb am 30. August 2018 um 15:25:
...ES IST DA!!! Gerade hat der Hermes-Bote "Im Bann der Steine" gebracht!!! Ich bin überglücklich und kann es nicht erwarten, anzufangen. Viele Grüße G. Halter
Administrator-Antwort von: Bärbel Schnell
Viel Freude damit!
Lisa schrieb am 30. August 2018 um 15:11:
Wird es vom 7. Teil auch demnächst eine Neuauflage geben?
Administrator-Antwort von: Bärbel Schnell
Sie ist gerade erschienen 🙂
Martina aus Südniedersachsen schrieb am 29. August 2018 um 14:25:
Hallo,
ob es die beiden bisher unveröffentlichten Geschichten aus "Im Bann der Steine" als Ebook wohl auch mal solo im Verkauf geben wird?

Alle anderen hab ich ja schon, teilweise auch 2fach und dann mag ich für 2 neue Geschichten die anderen nicht noch mal zusätzlich kaufen.

Schade, irgendwie. Aber nun ja, das Leben ist kein Wunschkonzert. Immerhin ist schon Ende August und somit dauert die Wartezeit auf die 4. Staffel der TV-Serie nicht mehr so lange hin. Und dann ist irgendwann 2019 und Diana hoffentlich endlich fertig mit Band 9 .

Bis dahin ungeduldige Grüße 😉 an alle Mitwartenden
Martina
Administrator-Antwort von: Bärbel Schnell
So kurz nach dem Erscheinen des aufwändig produzierten Hardcovers sicherlich nicht, aber generell ist das eine Frage, die man an den Verlag richten sollte.
Angela schrieb am 27. August 2018 um 16:00:
Oh, wie wunderbar: Es ist da! Ich habe gerade von Amazon "OUTLANDER: Im Bann der Steine" geliefert bekommen. Jetzt wird erstmal geschmökert. Viele Grüße an alle Leser und Fans. Sowie ein großes Danke an Diana, Bärbel und die Verlagsmitarbeiter. 🙂
Administrator-Antwort von: Bärbel Schnell
Und ich habe immer noch keins 🙁

Viel Freude damit!!!
B.S.
Greer aus Berlin schrieb am 23. August 2018 um 11:44:
Hi ihr Fans der Outlander-Familie. Die Wartezeit ( bis zum nächsten Buch oder der nächsten Staffel ) wird einem ganz schön lang.
Für Freunde des 18. Jahrhundert hab ich einen Film- Tip. Die englische Serie Poldark ist aus dieser Zeit und gar nicht mal übel. Alles drin was einen mitfiebern lässt .: Liebe , Intrigen und tolle Darsteller.
Ist auf DVD zu erhalten. Natürlich kann sie mit Dianas Büchern nicht mithalten, aber als Überbrückung ist sie ok.
So ich hoffe der Ein oder Andere kann mit dem Tip etwas anfangen. P.S. Ich hoffe liebe Bärbel sie haben nichts gegen die " Fremdwerbung".
Bis zum nächsten Mal eure Greer.
Administrator-Antwort von: Bärbel Schnell
Haha, ich glaube, unter den Outlander-Fans gibt es einige Poldark-Fans (huhu, Esther).
Und ich glaube nicht, dass Diana etwas gegen "Fremdwerbung" hat, es gibt auf dieser Website schließlich eine Methadonliste 🙂

In diesem Sinne, viel Spaß!
Alina aus Celle schrieb am 13. August 2018 um 15:56:
Liebe Frau Schnell,

ich hatte mich vor einiger Zeit bezüglich der Lord-John-Romane an Sie gewandt. 🙂 Sie waren so freundlich mir sehr ausführlich Auskunft zu geben und teilten mir mit, dass die Blanvalet-Ausgaben von "Die Hand des Teufels" und "Das Meer der Lügen" mittlerweile vergriffen sind und deren Zukunft noch ungewiss ist, da der Knaur-Verlag momentan keinen weiteren Lord-John-Roman geplant hat. Weiß die Lektorin mittlerweile mehr darüber, wie es mit diesen Romanen weitergehen soll?

Und ich habe noch eine weitere Frage an Sie, wenn Sie mir meine Neugier gestatten. 🙂 Von allen Romanen, die Diana Gabaldon für das "Outlander-Universum" geschrieben hat - welcher Roman hat Ihnen am meisten gefallen bzw. bei welchem Roman haben Sie am meisten mitgefiebert? Gibt es eine Lieblingsfigur aus der Romanreihe, die Sie ganz besonders schätzen und bei dessen Erscheinen Sie sich immer freuen? Vermutlich betrifft diese Frage eher die Nebencharaktere :D. Gibt es ein besonderes Erlebnis während der Zusammenarbeit mit Diana Gabaldon, an das Sie sich gerne zurückerinnern?

Liebe Grüße,
Alina 🙂
Administrator-Antwort von: Bärbel Schnell
Hallo,
leider gibt es noch nichts Neues zu den Lord John Romanen. Im Moment liegt natürlich auch der ganze Fokus bei allen Beteiligten auf Band neun der großen Serie.
Ich kann nicht sagen, dass eins der Bücher mein Lieblingsbuch wäre; für mich ist es eigentlich alles eine einzige Geschichte.
Den Endspurt der Übersetzung von "Ein Schatten ..." werde ich allerdings nie vergessen; da haben Diana, ihre amerikanische Lektorin und ich derart intensiv und buchstblich "wie elektrisiert" zusammengearbeitet, das war schon etwas ganz Besonderes. Was auch quasi eine Antwort auf die letzte Frage ist 🙂
Dani schrieb am 30. Juli 2018 um 19:34:
Hallo Frau Schnell,
ich lese gerade fleißig die Outlander Bücher und wollte fragen, ob Band 8 auch noch vom Knaur Verlag veröffentlicht wird? Dankeschön für die wundervollen Bücher und die sensationelle Serie 🙂 LG
Administrator-Antwort von: Bärbel Schnell
Ja, Band 8 wird auch bei Knaur erscheinen, aber es ist noch kein Erscheinungsdatum bekannt.

Danke auch 🙂
Nicki aus Nürnberg schrieb am 26. Juli 2018 um 15:48:
Hallo eine Frage ich im Internet gelesen das Sam outlander verlässt?
Administrator-Antwort von: Bärbel Schnell
Hm. Das Internet ist groß, da wäre eine konkretere Angabe hilfreich.
Woher es auch immer stammt, es ist ein Gerücht, an dem nichts dran ist. Alle Darsteller haben sich vertraglich über Jahre zur Mitarbeit bei Outlander verpflichtet.
Kerstin aus Bodenrode schrieb am 19. Juli 2018 um 17:36:
Hallo, ich war mal wieder auf der FB-Seite von Fr. Gabaldon unterweg und habe gelesen, dass Terry Dresbach nicht mehr für die Kostüme der Darsteller der "Outlander"-Serie verantwortlich sein wird. Als Grund gab sie an, dass sie nun mehr Zeit mit ihrer Familie verbringen möchte. Ich finde es sehr schade. Sie und ihr Team haben für Caitriona Balfe wunderschöne Roben und natürlich auch für Laura Donnelly, Lauren Lyle, Sophie Skelton und die vielen anderen Darsteller wunderbare Kleider entworfen. Vorallem die Männer sahen super in den Kilts aus, besonders Sam Heughan bei der Hochzeit oder als "Geist" vor dem Haus in Inverness. Nicht zu vergessen David Berry und auch Richard Rankin. Ich denke, wir dürfen uns, trotz des Weggangs von Terry Dresbach, auf weitere tolle Kostüme bei "Outlander" freuen. Übrigens gibt es bei Facebook wieder viele neue Fotos zu sehen. LG an alle!
Administrator-Antwort von: Bärbel Schnell
Dazu gibt es hier unter "TV" einen Newseintrag 🙂
Alina aus Celle schrieb am 18. Juli 2018 um 9:30:
Liebe Frau Schnell,

vielen Dank für Ihre liebe Antwort 🙂 Das wäre wirklich nett von Ihnen, wenn Sie darüber mehr in Erfahrung bringen könnten. Sie haben bestimmt etwas andere Möglichkeiten als wir. Was die gebundenen Ausgaben angeht - das klingt mir nach einer schönen kleinen Verschwörung, bei der ich mit Freuden mitmache. Ich werde dem Verlag mal eine Nachricht schreiben. Dankeschön 🙂
Administrator-Antwort von: Bärbel Schnell
Liebe Alina,
aaalso ... der Knaur Verlag hat im Moment kein weiteres Lord-John-Buch in der Pipeline, und die Blanvalet-Ausgaben von "Die Hand des Teufels" und "Das Meer der Lügen" sind vergriffen. Im Zweifelsfall würde ich es antiquarisch (bzw. bei Amazon-"Drittanbietern") versuchen. Die Lektorin macht sich aber noch mal schlau, wie es damit weitergehen soll.
Alina aus Celle schrieb am 17. Juli 2018 um 11:02:
Sehr geehrte Frau Schnell,

ich gestehe, dass ich mich erst durch die Serie an diese Buchreihe herangetraut habe, aber ich bin jetzt schon süchtig danach! Ich finde, dass Sie mit der Übersetzung wirklich großartige Arbeit leisten und ich habe sehr viel Freude daran, Ihren Worten und denen von Diana Gabaldon zu folgen. Die Geschichte ist wirklich fantastisch!
Es ist wirklich beeindruckend, dass Sie die ersten 3 Bände für den Knaur-Verlag noch einmal komplett neu übersetzt haben! Das zeigt, wie sehr sie sich mit dieser Geschichte verbunden fühlen. Für mich ist das natürlich von Vorteil, da ich so die anderen Ausgaben nicht kennenlerne und für mich nichts von der Geschichte verloren geht bzw. der Grundton der Geschichte auch in allen Büchern derselbe bleibt.
Bisher bin ich beim Knaur-Verlag allerdings nur auf "Taschenbücher" gestoßen. Eine gebundene Ausgabe existiert dort aktuell gar nicht, oder irre ich mich?
Und ich habe auch noch eine weitere Frage!
Sie übersetzen auch die "Lord-John-Romane", die ich ebenfalls wirklich großartig finde! Ich weiß eigentlich gar nicht, ob Sie mir eine Antwort geben können. Vermutlich haben Sie darauf gar keinen Einfluss. Ich habe bemerkt, dass beim Knaur-Verlag der 2. Band von der Lord-John-Reihe erschienen ist, aber die anderen Bücher bisher nicht. Einerseits wundert mich hier die Reihenfolge und andererseits frage ich mich, ob die anderen "Lord-John-Bücher" überhaupt beim Knaur-Verlag erscheinen werden.
Ich freue mich auf mehr von Ihnen und Diana Gabaldon! 🙂 Danke für Ihre tolle Arbeit und dass Sie uns so alle an dieser großartigen Geschichte teilhaben lassen!
Administrator-Antwort von: Bärbel Schnell
Vielen lieben Dank -diese Bücher liegen mir sehr am Herzen und es gibt kaum etwas Schöneres als zu hören, dass man das beim Lesen merkt!
Was die Lord John Bücher betrifft ... der Knaur Verlag hat "Die Sünde der Brüder" letztes Jahr herausgebracht, weil das Buch vergriffen war. Ich weiß tatsächlich nicht, wie die weitere Planung ist, denn auch "Das Meer der Lügen" scheint ja inzwischen vergriffen zu sein. "Die Fackeln der Freiheit" ist noch als TB erhältlich, und ich gehe davon aus, dass der nächste geplante Lord John Roman (irgendwann nach Band Neun) auch bei Knaur erscheinen wird.
Ich erkundige mich mal.
Gebundene Ausgaben der Bücher sind leider nicht geplant ... aber vielleicht, wenn immer wieder Fans beim Verlag anfragen würden? 🙂
Jeanni aus Bamberg schrieb am 11. Juli 2018 um 15:52:
Hallöchen,
Gibt es schon nähere Angaben zum Erscheinen des 9. Bandes? Sicherlich sind alle Geschichten, die drum herum erscheinen, auch sehr toll, aber man will doch endlich wissen, wie es weitergeht......
Administrator-Antwort von: Bärbel Schnell
Wir betrachten die Ungeduld nach wie vor als Kompliment 🙂 aber die Antwort ist auch nach wie vor dieselbe: Sobald es Neuigkeiten gibt, posten wir sie hier unter "News".
Martina schrieb am 8. Juli 2018 um 7:48:
Liebe Frau Schnell,
noch einmal herzlichen Dank fuer Ihre Antwort! Ich freue mich schon sehr darauf, Ihre Uebersetzung der 1. drei Buecher zu lesen, und darauf, die Buecher noch einmal neu zu entdecken. Gerade lese ich Band 4 noch einmal - zur Einstimmung auf die neue Staffel 😉.

Ich bin schon so sehr gespannt auf Buch 9, es muss unglaublich aufregend und spannend sein, so nah am Entstehungsprozess dabei zu sein, wenn Sie zeitgleich mit Diana arbeiten bzw wirklich schon Teile des Buches “in Haenden” halten und nicht erst anfangen, wenn sie komplett fertig ist.
Ich bin so unglaublic h neugierig & freue mich sehr - es wird klasse sein.
Ihnen wuensche ich viel Freude beim Uebersetzen - herzlichen Dank fuer die tolle Arbeit!!!
Administrator-Antwort von: Bärbel Schnell
Es ist mein Traumjob, das können Sie mir glauben!
Danke 🙂
Kerstin aus Bodenrode schrieb am 5. Juli 2018 um 10:35:
Ich habe die Information bei www. moviepilot. de>news> starz gefunden. LG
Administrator-Antwort von: Bärbel Schnell
Danke.
In dem Text steht leider erst einmal nur Spekulation, was Outlander betrifft, aber ich hoffe, wir bekommen da bald konkrete -- und gute! -- Neuigkeiten 🙂
Kerstin aus Bodenrode schrieb am 4. Juli 2018 um 14:40:
Ich habe mich mal schlau gemacht und herausgefunden, dass Starz in Deutschland bei Amazon Prime Video Channel unter dem Namen Starzplay zu sehen sein wird. Das Abonnement kostet 4,99 € im Monat. Outlander wird dann wohl gleichzeitig mit der Ausstrahlung in den USA im November hier zu sehen sein. LG
Administrator-Antwort von: Bärbel Schnell
Danke.
Mir gegenüber wollte die zuständige Presseagentur nicht bestätigen, dass Outlander dort laufen wird. Gibt es da irgendeine andere Info-Quelle?
Martina schrieb am 4. Juli 2018 um 5:42:
Liebe Frau Schnell,
herzlichen Dank fuer Ihre ausfuehrliche Antwort. Somit werde ich auf jeden Fall die ersten drei Buecher noch einmal kaufen - ich liebe Ihre Uebersetzungen & wie Sie Diana’s Sprachgewandheit ins Deutsche uebersetzen.
Mir ist nicht klar gewesen, dass Sie die Buecher komplett neu uebersetzt haben, daher bin ich mun dankbar fuer diese Information.
Noch eine Frage (wie oft Sie diese wohl schon gehoert oder gelesen haben 😉) - wenn das englische Bees da ist, wie lange dauert es, bis die deutsche Hardcoverversion erscheint?

& noch einmal - DANKE fuer die tolle Interaktion mit uns Fans & all die Zeit, die Sie sich nehmen, das ist wirklich klasse!

Herzliche Gruesse
Martina
Administrator-Antwort von: Bärbel Schnell
Danke. Dann hoffe ich, dass sich die Neugier auf die neu übersetzten Bücher lohnen wird.
Da ich mehr oder weniger parallel mit Diana arbeite, hoffe ich, dass die deutsche Ausgabe auch wieder zeitgleich oder zumindest sehr zeitnah erscheinen kann. Das liegt natürlich nicht nur an mir, sondern auch der Verlag muss ja sehr viel Geld möglichst zum genau richtigen Zeitpunkt in die Hand nehmen, und sei es nur, um den nötigen Papierberg zu bestellen, der ja dann nicht irgendwo "verstauben" (und Zinsen kosten) darf. Aber wir sind alle im engen Austausch und tun, was wir können.
Christine aus Rheinland/Pfalz schrieb am 3. Juli 2018 um 21:31:
Hallo liebe Anhänger der Highland Saga, auch ich, ein Fan der ersten Stunde, muss in der dürren Zeit über Die Runden kommen. Habe alle 8 Romane nochmals gelesen und die „Beulen“ natürlich auch. Dabei fiel mir auf, dass ich die Kurzgeschichte „Unschuldsengel“ bei meinen Büchern nicht finden kann. Daher meine Frage - wo kann ich sie beziehen-, meine Suche war bisher erfolglos. Liebe Barbara erhelle mich. Danke für deine Augen und die Ohren, die du für Diana in Deutschland bist.
Administrator-Antwort von: Bärbel Schnell
Ojeoje, jetzt hast Du mich aber erwischt ... ich muss dringend den Menüpunkt "Bücher & mehr" aufräumen.
"Unschuldsengel" ist ursprünglich in der Anthologie "Königin im Exil" (von George R.R. Martin) erschienen. Jetzt wird die Geschichte Teil des Sammelbandes "Im Bann der Steine", der im September erscheint. Dieses Buch wird quasi "Zeit der Stürme" ablösen, erweitert eben um "Unschuldsengel" und die beiden neuen Storys "Minervas Geheimnis" (die davon handelt, wie Lord Johns Bruder Hal seine Frau Minnie kennengelernt hat) und "Die Kanonen von El Morro" (in welcher es Lord John ins belagerte Havanna verschlägt).
Wie gesagt, nicht ganz aktuell und vollständig, dafür mit Cover 🙂
http://dgabaldon.de/die-highland-saga/im-bann-der-steine/
Kerstin aus Bodenrode schrieb am 3. Juli 2018 um 18:17:
Erstmal möchte ich Diana Gabaldon zum Gewinn des "Saturn Awards" gratulieren. Ihnen natürlich auch, liebe Frau Schnell, sie haben ja schließlich mit Ihrer Arbeit dazu beigetragen, dass die Bücher hier bei uns so erfolgreich sind. Vielen Dank dafür!!!
Ich habe letzte Woche gelesen, dass RTL Passion nicht mehr bei Sky zu sehen sein wird. Ich nehme mal an, dass "Outlander" dann auch nicht mehr dort verfügbar ist. Bei Netflix sind momentan auch nur die ersten beiden Staffeln zu sehen. Wir werden dann wohl auf die Ausstrahlung bei VOX warten müssen. LG
Administrator-Antwort von: Bärbel Schnell
Danke 🙂
Ich bin mir nicht ganz sicher, wie es mit Outlander im Bezahlfernsehen weitergeht -- Starz geht in diesen Tagen in Deutschland mit einem eigenen Kanal auf Sendung; man konnte mir aber noch nicht sagen, ob auch Outlander dort zugänglich sein wird. Warten wir's ab.
Carla schrieb am 3. Juli 2018 um 8:27:
Liebe Frau Schnell, jedesmal wenn Mrs. Gabaldon ein paar Daily Lines veröffentlicht und ich mich Wonne daran mache diese Einträge zu lesen muss ich an Sie und Ihre wunderbare Arbeit denken. Meine Englisch reicht eigentlich nur aus Bücher wie Harry Potter zu lesen und ich komme schnell an meine Grenzen mit Diana's bildgewaltiger Sprache. Ihre Fähigkeit mit 1-2 Vokablen Bilder und Emotionen zu transportieren ist einzigartig. Und somit Hut ab und VIELEN DANK für Ihre (definitiv nicht im Schatten von Diana's Fähigkeiten stehend) fantastischen Übersetzungen ins Deutsche, so dass auch Menschen wie ich in den Genuss kommen, die Bücher so zu lesen, wie es gewollt ist.
Jetzt war ich irgendwann krank und mein Gehirn nicht aufnahmefähig genug die engl.Daily Lines selbst zu lesen/übersetzen und ich habe den "Übersetzungs-"Dienst einer namenhaften Suchmaschine genutzt. Zu meiner Überraschung war die Übersetzung gar nicht sooo schlecht (die Entwicklung der letzten Jahre ist immens, konsequente Hin-und-Her Übersetzungen eines Satzes sorgten Mitte der 2000er Jahre für allerhand Spaß). Meine Frage ist nun, ob Sie als Übersetzerin auf lange Sicht die Gefahr sehen, dass der Beruf des Übersetzers, aufgrunde solcher Dienste aussterben wird?
Einfache Briefe zu übersetzeun funktioniert jetzt schon fast fehlerfrei, jetzt ist es wahrlich etwas anderes wenn mit dem zu übersetzenden Text auch eine Emotion transportiert werden soll, aber warum sollen Maschinen das nicht auch irgendwann können? Mit eigens für Star-Autoren entwickelten Logarithmen, persönlich auf den Schreibstil zugeschneidert?
Ich hoffe sehr, dass das nie passiert, da ich sowohl Ihre persönlichen Einflüsse in die Übersetzungen sehr zu schätzen weiß, als auch den Kontakt, den Sie uns Fans der Buchserie angedeihen lasse sehr sehr nett finde. Aber dennoch interressiert mich Ihre Sicht der Dinge.
Verzeihung für diesen langen Text (aber ich glaube Sie sind schlimmeres/längeres gewohnt 😉 ).
Viele Herzliche Grüße,
Carla
Administrator-Antwort von: Bärbel Schnell
Liebe Carla,
ganz ehrlich? Darüber mache ich mir keine Gedanken. Wenn ich mir die unfassbar rührenden Reaktionen anschaue, die ich auf meine Übersetzungen bekommen, teilweise von Lesern, die die Bücher auch schon in der alten Übersetzung geliebt haben ... dann bin ich dankbar dafür, dass ich offenbar eine besondere Gabe besitze. Es wird sicherlich faszinierend sein, weiter zu beobachten, wie sich Maschinen verselbständigen und sich menschliche "Unwägbarkeiten" aneignen. Ob oder wann es für so komplexe Texte wie Dianas Geschichten reichen wird ... wer will das sagen? Warten wir's ab 🙂