Blog

Kann Sam Heughan Jamie sein?

Ein vorwitziges Vögelchen hat über den Twitter-Account der TV-Produktionsfirma Starz verbreitet, dass der Schotte Sam Heughan als Jamie besetzt worden ist. Ich kann im Moment nur soviel bestätigen, dass Sam für die Rolle vorgesprochen hat – und dass er für mich die perfekte Besetzung wäre. Und bevor Sie mir jetzt erzählen, dass er viel zu hübsch ist oder zu schlank oder zu jung ...
Wissen Sie eigentlich, was ein Schauspieler macht?
Ganz im Ernst – wissen Sie es? Schauspieler tun das gleiche wie ich – sie lassen Magie geschehen. Sie tun es mit ihren Gesichtern und ihren Körpern, während ich es mit Worten tue, aber im Grunde ist es dasselbe. Sie erschaffen etwas, das vorher nicht da war.
Natürlich hilft es, die groben körperlichen Umrisse für eine Rolle mitzubringen. Weitgehende   körperliche Ähnlichkeit ist aber eigentlich nicht nötig, und zwar aus zwei Gründen:
A) kann man sein Aussehen total verändern. Haar- und Augenfarbe lassen sich so leicht ändern, dass ich nur darüber staunen kann, dass sich die Leute tatsächlich darüber ereifern, welche Farbe Mr. Heughans Haar hat. (Für's Protokoll: Er ist blond. Wie jeder andere Schauspieler färbt er sich die Haare nach Bedarf. Auf den aktuellen Fotos ist es dunkel; es könnte in einer halben Stunde rot sein.)
B) und viel wichtiger: abgesehen von grundlegenden Dingen wie der Körpergröße und dem allgemeinen Körperbau ist das Aussehen einfach nicht so wichtig, wenn er nur SCHAUSPIELERN kann.
Oder wie einer der Produzenten während der Vorsprechen zu mir sagte: „Wir haben einfach gehofft, dass jemand einfach zur Tür hereinspazieren und Jamie SEIN würde.“
OK. Ich habe von Sam Heughan erfahren (das spricht man übrigens HIUen aus, falls Sie sich das gefragt haben. Er ist Schotte, und es ist gut möglich, dass es ursprünglich einmal ein gälischer Name war), während ich mit meinem Mann im Auto nach Santa Fe unterwegs war; sie meinten, sie hätten Jamie gefunden, und sie würden mir später die Videos von seinem Vorsprechen schicken. Natürlich habe ich die nächste Stunde damit verbracht, „Sam Heughan“ auf meinem iPhone zu googeln.
An dieser Stelle möchte ich etwas wiederholen, das ein paar Tausend von Ihnen offenbar vergessen haben: Jamie ist im ersten Buch ZWEIUNDZWANZIG und noch unberührt. Und da die Produzenten die Geschichte verstanden haben und sie sehr respektieren, wollten sie jemanden, der glaubhaft eine zweiundzwanzigjährige Jungfrau abgeben konnte. (Ja, ich weiß, dass die meisten von Ihnen ihn so vor Augen haben, wie er in den späteren Büchern ist, und ihn als Mittfünfziger sehen. Das heißt aber nicht, dass die Produzenten jemand besetzen sollten, der Ende vierzig ist, und ihn bitten sollten, einen unschuldigen 22jährigen zu spielen. Oder? Aha. Da wir das also geklärt haben ...)
Ich schaue mir also ein paar Fotos von Sam an und sage zu meinem Mann: „Okay, das mit der Unschuld nehme ich ihm ab, aber ich glaube, Claire kriegen sie wegen Vergewaltigung Minderjähriger dran!“ Ich hatte eben meine Bedenken. Er ist zwar ziemlich groß, hat aber ein sehr fein gemeißeltes Gesicht, das ihn deutlich jünger aussehen lässt als er eigentlich ist, zumindest auf Fotos.
(Meinem Mann gefielen übrigens die Fotos aus dem britischen TV-Drama „First Light“, in dem Sam einen Spitfire-Piloten im Zweiten Weltkrieg spielt. „Er sieht gut aus, wenn er Prügel bekommen hat “, meinte er. „Keine schlechte Voraussetzung, um Jamie zu spielen.)
Wir kommen also in Santa Fe an, lassen die Hunde raus, lüften das Haus, gehen etwas essen ... Und DANN setze ich mich mit zitternden Fingern an meinen Computer, um mir die Videos von Sams Vorsprechen anzusehen. Nach den ersten fünf Sekunden bin ich neugierig – er sieht völlig anders aus als auf sämtlichen Fotos –, und nochmal fünf Sekunden später ist Sam Heughan VERSCHWUNDEN. Es ist Jamie Fraser, der hier vor meiner Nase spricht und sich bewegt. Unfassbar aufregend.
Und das ist es, was Schauspieler machen. Die guten zumindest. Sie können jemand anders sein. Ganz und gar.
Ich habe ihn in zwei Szenen gesehen: Den Streit zwischen Jamie und Dougal, nachdem Dougal Jamies Rücken in einem Wirtshaus zur Schau gestellt hat. Wütend, eindringlich, man kann den Krieger in ihm sehen. Und er ist ... regelrecht explodiert.
Und dann ... die Szene, in der Jamie Claire erklärt, warum er sie dafür bestrafen wird, dass sie seine Anordnung missachtet hat, sich versteckt zu halten, und damit alle in Lebensgefahr gebracht hat.
OK. Das ist vielleicht die kontroverseste Szene aus der ganzen Serie. Ich habe jetzt nicht vor, näher darauf einzugehen – darum geht es hier nicht. Worum es geht, ist, dass es eine emotional verdammt komplexe Szene ist, die man auf viele unterschiedliche Arten lesen bzw. spielen kann. Nun weiß ich zufällig genau, wie sich Jamie während dieser Szene verhalten und wie er gesprochen hat ... und das war genau das ... was Sam gemacht hat. Nachdenklichkeit, Intimität, Gerechtigkeitssinn, Verärgerung, Unbeirrbarkeit – und reichlich Humor. Eine von Jamies wichtigsten Eigenschaften ist die Fähigkeit, gleichzeitig bedrohlich und komisch zu sein – und genau das hat Sam fertiggebracht.
Oh ja. Ich habe mir die Videos ein paar Dutzend Mal angeschaut, nur um sicher zu gehen, dass ich keine Halluzinationen hatte. Ich hatte keine.
Der Vollständigkeit halber: Die wichtigen Körpermerkmale stimmen alle. Sam ist groß – mein Kopf würde ihm ungefähr bis zur Mitte der Brust reichen (er ist nur zwei oder drei Zentimeter kleiner als mein Mann) – und sehr gut gebaut, was die Ähnlichkeit mit Jamie betrifft. Hochgewachsen, schlank (nicht kräftig), sehnig (keine Muskelpakete*), breitschultrig, muskulös (aber wie ein junger Mann; junge Athleten sehen ganz anders aus als knorrige ältere). Gesicht ... fein gemeißelt, markant – aber er sieht in jeder einzelnen Rolle anders aus.
Unterm Strich gesagt bleibt einfach das: Er ist hereinspaziert, und er WAR Jamie.


(* Und wenn Sie sich noch so sehr Chris Hemsworth als Jamie vorgestellt haben. Er sieht nun einmal einfach nicht so aus.)


--Diana


Foto von Sam Heughan anlässlich des Vorsprechens