Blog

Alles neu macht der Mai (und der Juni...)

THE CUSTOM OF THE ARMY ist jetzt (auf Englisch) als E-Book erhältlich. Dies ist einer meiner Kurzromane, der vor ein paar Jahren in einer Anthologie veröffentlicht wurde und jetzt zunächst in elektronischer Form erscheint, bevor im Herbst (auf Englisch) ein Sammelband mit vier dieser Geschichten erscheint. Die deutsche Fassung ist in Arbeit!  
Neben der eigentlichen Geschichte enthält das E-Book auch Anmerkungen der Autorin und eine allgemeine Chronologie der Serie, der Sie entnehmen können, was wohin gehört. Hier ist ein Auszug daraus:


CHRONOLOGIE DER HIGHLAND-SAGA und ihrer Ableger


Die HIGHLAND-SAGA umfasst drei Arten von Geschichten:
Die dicken, enormen Wälzer, die in kein Genre einzuordnen sind (oder in jedes Genre passen).
Die kürzeren, weniger schwer beschreibbaren Romane, die mehr oder weniger historische Krimis sind (obwohl es darin auch um kriegerische Auseinandersetzungen, Aale und eher ungewöhnliche Sexualpraktiken geht).
Und.
Die Auswölbungen – kurze (oder kürzere) Stücke, die irgendwie auch zur Geschichte der Romane gehören, etwa wie ein sich windendes Beutetier, das von einer großen Schlange verschlungen wurde. Darin geht es häufig – aber nicht ausschließlich – um Nebenfiguren aus der Saga; sie sind Vorgeschichten oder Fortsetzungen, und/oder sie füllen eine Lücke in der ursprünglichen Handlung.
Nun denn. Die meisten der kürzeren Romane gehören (bis jetzt) in eine große zeitliche Lücke in der Mitte von FERNE UFER (ca. 1757-1761). Einige der Auswölbungen gehören ebenfalls in diese Periode, andere nicht.
Zur Orientierung der Leser hier also eine detaillierte Chronologie der einzelnen Handlungselemente. Es sei allerdings angemerkt, dass die kürzeren Erzählungen alle so angelegt sind, dass man sie für sich lesen kann, ohne sie in Bezug zueinander oder zu den dicken, enormen Wälzern zu setzen – falls Sie einmal in der Stimmung für einen leichten literarischen Snack sein sollten statt für das neungängige Menü mit den passenden Weinen und dem Dessert-Wägelchen.


FEUER UND STEIN – Wenn Sie die Serie noch gar nicht kennen, schlage ich vor, dort anzufangen. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob es etwas für Sie ist, schlagen Sie das Buch irgendwo auf und lesen Sie drei Seiten; wenn Sie es wieder weglegen können, bekommen Sie von mir einen Dollar. (1946/1743)
DIE GELIEHENE ZEIT – Es fängt nicht da an, wo Sie glauben, dass es anfangen wird. Und es endet auch nicht so, wie Sie glauben. Lesen Sie einfach; alles wird gut. (1968/1744-1746)
FERNE UFER – Dieses Buch bekam von Entertainment Weekly einen Preis für den besten Anfang verliehen (damit Sie jetzt nicht Ihr Buch suchen müssen; der Satz lautet: "Er war tot. Allerdings pochte es schmerzhaft in seiner Nase, was ihm unter diesen Umständen seltsam vorkam".). Wenn Sie die Serie der Reihe nach lesen, lesen Sie am besten dieses Buch, bevor Sie die kürzeren Erzählungen angehen. (1968/1766-1767)
DIE HAND DES TEUFELS – DIE FLAMMEN DER HÖLLE – Um die Verwirrung noch etwas zu vergrößern, haben wir es hier mit einem Buch zu tun, das drei Kurzgeschichten enthält. Die erste spielt 1757 in London und handelt von einem rothaarigen Mann, der sich mit der dringenden Bitte um Hilfe an Lord John wendet, ehe er vor seinen Augen stirbt.
DAS MEER DER LÜGEN – Historischer Krimi, der 1758 in London spielt und vor Blut und anderen, noch unappetitlicheren Substanzen trieft und in dem Lord John (in rascher Folge) Bekanntschaft mit einem Kammerdiener, einem Verräter, einem Apotheker mit einem sicheren Heilmittel für die Syphilis, einem anmaßenden Deutschen und einem skrupellosen reichen Kaufmann schließt.
DIE HAND DES TEUFELS – DER MAGISCHE PAKT – Geschichte Nummer zwei, in der wir Lord John 1757 in Deutschland begegnen, wo er beunruhigende Träume von Jamie Fraser träumt, beunruhigende Begegnungen mit sächsischen Prinzessinen und Nachtmahren erlebt und ein wirklich verstörendes Zusammentreffen mit einem hünenhaften blonden Grafen aus Hannover.
DIE SÜNDE DER BRÜDER – Der zweite Roman um Lord John (in dem allerdings auch Jamie Fraser vorkommt) handelt 1758, befasst sich mit einem zwanzig Jahre alten Familienskandal und bringt Lord John mit explodierenden Kanonen und noch explosiveren Emotionen in Berührung.
DIE HAND DES TEUFELS – DER GEISTERSOLDAT – Geschichte Nummer drei spielt 1758 in London, wo Lord John vor Gericht Rede und Antwort über die explodierte Kanone stehen muss und begreift, dass es auf der Welt Dinge gibt, die gefährlicher sind als Schießpulver.
CUSTOM OF THE ARMY – Und da sind wir nun und begleiten Lord John bei der Eroberung Quebecs im Jahr 1759.
DIE FACKELN DER FREIHEIT – Während die deutschen Leser auf „Custom ...“ noch ein wenig warten müssen, folgt im Juni der nächste Roman, in dem sich der Gentleman-Detektiv gemeinsam mit dem Rebellen Jamie Fraser einer neuen jakobitischen Verschwörung gegenüber sieht.


Fortsetzung folgt ...


Oh – das E-Book können Kindle-Benutzer auch in Deutschland (allerdings vorerst nur auf Englisch) über amazon.de beziehen.


Viel Spaß beim Lesen wünscht
-- Diana

Hier der Link zu amazon.de